Hirschpark Luzern, der Wildpark am Reussport

Biodiversitätsprojekt nun auch im Luzerner Hirschpark

Ökologische Aufwertung ist für eine Stadt wie Luzern von zentraler Bedeutung und immer ein Mehrwert auch für die direkte Anwohnerschaft und das Quartier.

Der nord-westliche Hang auf dem Hirschparkareal war bis anhin zeitweilig durch die Tiere eines Schafbauern belegt, eine durchaus willkommene Ergänzung zu den Hirschen. Seit März 2022 ist dort eine "Naturwiese" im Sinne von Biodiversitätsförderung im Entstehen.

Es sollen sich mehr Arten von Tieren und einheimischen Pflanzen ausbreiten dürfen. Für Besuchende entsteht damit der Anreiz zum Entdecken. Dabei hilft der kleine Trampelpfad durch die Wiese. Das Verweilen im Hirschpark wird dadurch noch spannender.  

Gross und Klein dürfen gespannt sein, was hier im Verlaufe der natürlichen Zeit entstehen wird. 

Spannendes zu:
Wildbienen
Wildsträuchern

----------

Die Naturwiese ist ein Gemeinschaftswerk der Freunde des Hirschparks Luzern und dem Umeltschutz Stadt Luzern. Für die Konzeption des Projektes zeichnet die Stadt; der Kostenteil für Beschilderung, die Erstellung des Pfades sowie der ganze Unterhalt bleibt bei den Freunden des Hirschparks Luzern zurück.

Suchen

Video Hirschpark Luzern

Film ansehenHirschpark Luzern Video Sponsor Swisslos